Aktuelles Heft

Kommentar

Nur besser als nichts?

Interessengemeinschaft. Die Idee einer Branchenorganisation Milch ist auf Eis gelegt. Stattdessen haben ehrenamtliche Vertreter (also Milchbauern) von fünf Genossenschaftsmolkereien die »Interessengemeinschaft Milch« gegründet. Sie fühlen sich bisher unzureichend durch Bauernverband,...

Weiterlesen

Beruf & Karriere

Das Sonderheft Beruf und Karriere bietet wieder interessante Theman für Absolventen und Berufseinsteiger. Außerdem enthält es einen Wegweiser für das Angebot der Campus & Career auf der EuroTier.

Das kostenlose e-Magazin finden Sie hier.

Unser e-Magazin

Jetzt die DLG-Mitteilungen digital lesen.

Hier geht es zum neuen e-Magazin:

mit dem iPad
mit einem Android-Tablet 
am PC

Politik I. Jetzt geht es ans Eingemachte

Bundestagswahl, EU-Agrarpolitik, Brexit: 2017 werden viele Weichen für die Landwirtschaft gestellt. Klaus-Dieter Schumacher fasst zusammen, womit wir uns auseinandersetzen müssen.

Foto: f1-online

Kontrolle. Mit Fehlern umgehen

Wir haben durch die Digitalisierung eine Unmenge an Daten, die Fehler schnell aufdecken. Das erfordert eine neue Fehlerkultur. Was das heißt und wie Sie das erreichen können, zeigt Rolf Leicher.

Foto: landpixel

Ölsaaten. Wie lange hält der Höhenflug?

Die USA erhöhen die Biodieselbeimischung und die OPEC kürzt die Fördermengen. Das verleiht den Pflanzenölen Auftrieb. Davon profitiert auch der Raps. Aber wie lange noch?

Foto: t4nkyong - fotolia.com

CRISPR/Cas. Neuer Turbo für die Züchtung

Wie bei einem chirurgischen Eingriff können Pflanzenzüchter mithilfe der neuen Technologie CRISPR/Cas gezielt die DNS verändern. Dirk Schenke und Daguang Cai erklären, wie das funktioniert und wie sie als Forscher die neuen Möglichkeiten nutzen.

Foto: Jörg Landsmann, JKI

Wasserhärte. »Hohe Schule« des Mischens

Dass die Wasserhärte die Wirkung systemischer Herbizide beeinflusst, ist bekannt. Aber warum ist das so, und welche Rolle spielen Wassermenge und Zusatzstoffe? Peter Baur geht den Zusammenhängen auf den Grund und gibt praktische Hinweise.

Foto: landpixel

Außenhandel. Die Risiken sind erheblich

Währungsschwankungen, starker Wettbewerb, geschlossene Grenzen – überwiegen beim Export von Schweinefleisch künftig die Risiken gegenüber den Chancen? Ein Überblick von Robert Hoste.

Foto: agrar-press